Korthals Griffon vom Dorsberg

 

Die ersten drei Tage gestalten sich ruhig und friedlich.

Alle Welpen haben schon ordentlich zugenommen, kein Ausreißer nach unten oder oben zu erkennen.

Die hinteren Zitzen sind natürlich heiss begehrt, aber das diesjährige Gerangel ist wirklich interessant.

Biela hat genug Milch für die hungrigen Mäuler und kümmert sich äußerst fürsorglich um ihre Kleinen.

Unseren Katzen nach etwas zu fürsorglich...nur nicht daran denken, sich in die Nähe der Wurfkiste zu trauen!

Die Nabelschnüre sind bis auf eine alle abgefallen.

Die Geräuschkulisse führt von Schmatzen, Quietschen, Schnarchen über Brummeln, Mören und Quiecken bis zu Grunzen und Bellen.

Sollten da wirklich Griffons in der Kiste liegen? ;)

 

 

 

   

 

 

 

 

 

zehn Stunden alt

                                                                                                          

 

 

 

 

                                                                                                          ~~~~~~

 
 

                am 1. Tag....

 

 

 

 

 

 

 

 

der 2. Tag:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

             Die acht Wonneproppen am 5. Tag:

 

 

 

 

 

 

 

der 7. Tag.....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

die Hündinnen:

 

 

 

 

 

die Rüden: