Korthals Griffon vom Dorsberg

 

   
   

 

                Die ersten Tage sind geprägt von saugen, schmatzen, schlafen, Wärme suchen, die beste Zitze ergattern,

                     grunzen, quiecken, kuscheln und einer hat vorhin sogar schon im Schlaf gebellt.

 

 

   
   

 

   

 

 

 

 

   
     

 

   

   

 

 

 

Bis zum nächsten Mal!

 

 

 

 

Am 6. Tag mussten wir uns von dem kleinen Rüden Anton verabschieden.

Er war fidel und sehr aktiv und hat mit uns gekämpft- leider einen aussichtslosen Kampf.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

                                               Ainar, Alan, Alf, Ambros, Arik, Adele und Alia entwickeln sich blendend.

                                                                 

 

   

 

   

 

 

   

 

   

 

   

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

                                                             Zum Abschluß der 1. Woche noch ein Schmankerl: