Korthals Griffon vom Dorsberg

Jagdeignung des Griffon:

 

Der Griffon ist ein feinnasiger, überall brauchbarer, verlässlicher, unerschrockener, wasserfreudiger, spurtreuer Vollgebrauchshund in Wald, Feld und Wasser.

Er zeichnet sich als leichtführiger und absolut führerbezogener Vorstehhund aus.

Der Griffon ist kräftig genug, wehrhaftes Wild niederzuziehen und so intelligent, Sauen sicher zu arbeiten, ohne selbst verletzt zu werden.

Herausragend ist zudem der deutliche Finderwille.

 

 

 

Durch seine Ruhe und Konzentrationsfähigkeit ist er auch besonders für den Einsatz auf Schweißarbeit geeignet. In den letzten Jahren wurden mehrfach erfolgreich Griffons auf Verbandsschweißprüfungen auf der über 20-Stunden-Fährte und auf der über 40-Stunden-Fährte geführt.

Auf Jagden ist er freundlich und verträglich mit Menschen und Artgenossen.